About

wolf auf tausend plateaus

beschäftigt sich seit 2013 essayistisch mit Fragen der Gegenwart.

Kevin Junk, geb. 1989, lebt und arbeitet in Berlin. Er schreibt frei für Magazine und andere Medien. Er veröffentlicht Essays, Kritik, Prosa und Lyrik auf Deutsch und Englisch, print und digital, gestern und morgen. Texte von ihm erschienen unter anderem in Fräulein Magazin, Hello Mr., Groove Magazin und bei Fixpoetry. Das Buch “Berliner Befindlichkeiten. Geschichten aus der Stadt“, basierend auf Texten aus dem Blog, erschien 2015 bei Culturbooks.

Pressestimmen:

“One of Germany’s most prominent gay bloggers.” (Deutsche Welle)

“Eine sichere Bank in Sachen Kulturperlen.” (Netzpiloten)

“Berlin’s queer authority” (Chloe Zeegen)

“Kevin Junk blogs about the stuff that some of these others only skim the surface of: the dirty and outrageous side of Berlin. The one that caused Klaus Wowereit’s famous “poor but sexy”. Ja, it’s in German but Junk’s blog, which is deeply personal (yet somehow never attention-seeking), is worth getting your Google Translate out for.” (Hack&Craft News)

Kritik? Fragen? Anregungen? 
kevin (at) wolfauftausendplateaus.de

Comment (1)

  1. Wahnsinn! Ich komm nicht weg von deinen Texten!Danke dafür!!

Leave a Reply to Lu Cancel reply