Tag: internet

Sind Blogs tot?

Liest jemand heute überhaupt noch Blogs? Rhetorische Frage, denn wer diese Zeilen liest, ist schon auf einem Blog gelandet. Gut so. Denn unser Konsumverhalten von Online-Medien hat sich entlang der Entwicklung sozialer Medien verändert. Seit Facebook nicht mehr demokratisch und chronologisch die letzten Posts anzeigt, sondern…

Gastbeitrag: Digitale Selbstvergewisserung

Selfies sind Kulturtechnik, ästhetische Operation, neues (altes) Medium und damit letztlich Alltag geworden. Wir sind mitten in der Massenproduktion und es ist schwer die richtigen Fragen zu stellen, weil die Logik, die die Selfies hervorbringt, die uns ansozialisierte ist. Doch gilt das für alle? Ein…

Surfverhalten: Intellektuelles Masturbieren

[ezcol_1fifth]Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit bist du durch Facebook auf diesem Post gelandet.[/ezcol_1fifth] [ezcol_3fifth] Das Problem vieler Blogger und Contentmalocher ist folgende Gleichung: Internet = Facebook = Traffic. Wenn ich mir so anschaue, was auf Facebook so gepostet wird (neben den Bildern von Park-Orgien, den Joint…

casey jinkens

Vaginal Knitting: Hippie-Scheiße am laufenden Meter

Casey Jinkens, Performerin und Craftivist, ist in einem Youtube-Video zu sehen, das eine Performance portraitiert, die die Aufmerksamkeit auf Körperpolitiken, -regime, Ressentiments gegenüber der Vagina und vollgeblutete Wollfäden lenken will. Ätherische Klänge im Hintergrund, verklärtes Gesicht, entspanntes im White Cube auf einer Bank sitzen und…

Der Coming-Out-Button

Als ich mich geoutet habe, musste ich das noch persönlich tun. Immer und immer wieder. Chloe Zeegen erzählt in ihren Geschichten von einem Coming-Out per Facebook, aber den Status musste sie noch selbst schreiben. Jetzt gibt es http://www.heyfriendsiamgay.com/ – in oszellinerenden Pastellfarben wartet da ein…