Tag: gender

Spasmus der Gewalt.

Ich sitze mit Freund_innen in einer Bar, weil ich die Körper anderer Menschen, auch wenn ich sie gut kenne, nicht gendern will. Wir diskutieren über ein Bier alles, was uns in den Weg kommt. Diese Zeilen würden in einem Tagebuch und nicht auf einem Blog…

Des Spießers neue Muster: Fußball als Spektakel

[ezcol_2third] Wenn man so durch Kreuzberg/-kölln läuft, eigentlich schon unterschichtsbefreite Zone, dann sitzen die ganzen Menschen in den schönen Cafés, die es zur letzten EM wahrscheinlich noch gar nicht gab, und schauen auf Flachbildschirmen Fußball, während ein paar Meter weiter das gleiche im Shisha-Café passiert,…

Fehler im Quellcode: Schwuler Misogynismus

Auch wenn ich nicht den ersten Stein werfen würde, ohne Sünde ist ja keiner, halte ich mich eigentlich für eine reflektierte und diskriminierungssterile Person, was meine Kommunikationsfähigkeiten angeht. Trotzdem: als schwuler Mann bin ich auf einer seltsamen Position gegenüber Frauen. Ohne es zu wollen, denke ich…

SHIFT: Us Inc. The Big Opening (Review)

When it comes to gender, performance art seems to be the medium of choice. Gender studies punched as through the performativity of gender, deconstructed our understanding of biologism and the distinction between sex and gender vanished for the sake of a purely socially constructed understanding…