No homos South of Torstrasse!

Strolling through Mitte, I sensed a certain vibe, that was kinda hard to believe. Berlins epicentre of fashionable pretentiousness is turning more and more into a playground for former skaterboys, that may look rather gay, but have no sense for decent homosocial bonding. Headquarter of…

Generation Club: Interview #4

Erzähl von Deiner ersten Cluberfahrung. eine Bad Taste Party im Subversiv, ich war 14 Jahre alt und wollte mich eigentlich nur betrinken, nicht weiter erwähnenswert Warum gehst du Feiern? um zu tanzen, zu vergessen, kennenzulernen, mich gehen zu lassen Welchen Club besuchst Du regelmäßig? Fühlst…

The fag hag bestiary

Fag hags are, despite the fact that they went through popcultural mincing machine to become a cliche (as fags did and still do as well), the backbone of our humble gay life. But not every hag is alike, there are different types with different demands.…

Virtuelle Realität frisst Restrealität

Wie praktisch: Sonntags kurz auf Facebook in den Newsfeed surfen und anstatt den ganzen Tag das blaue Layout anzuschauen, entschließt man sich den blauen Himmel zu genießen. Hier ein Open Air in einem Park, da irgendwas mit verschwurbelten Zahlen (oh, das müssen die Google Maps…

Generation Club: Interview #3

Was fasziniert Dich an Clubs? Dass sie ein ganz eigener, kleiner Kosmos sind, in dem mit Rollen, Ordnung, Wahrnehmung, etc. experimentiert werden kann und in dem man sich nach einer Weile regelmäßigeren Hingehens auf irgendeine Art einen Platz sichern kann. Was zum Beispiel das Berghain…

Homöopathischer House: Ohrwurmdestages.eu

Im Internet nach guter Musik zu stöbern kann anstrengend sein. Wenn Montags alle auf Facebook in den Berghain/Panorama-Bar Seiten die Tracks posten, die sie von den vergangenen Eskapaden erinnern, kommt man mit durchhören gar nicht hinterher und fragt sich immer wieder: was soll dieser Keta-Techhouse…