10 Gründe das wolf auf tausend plateaus-Crowdfunding zu unterstützen.

+++ ZUM CROWDFUNDING GEHT’S HIER +++

1. Dein Style

Ich bin vielleicht keine bayrische Fashionblogger-Person, die sich auf einer Kuhweide Zöpfe ins Haar flechtet oder in Apfelbäumen für ein selbstgeshootetes Etsy-Lookbook Post und dafür von Agenturen und Labels einen Haufen Kohle in den … Geldbeutel geschoben bekommt, aber ein paar Urban Essentials kenne ich trotzdem. Gymbags gehörne dazu.

2. Dein Blogger

Ist jetzt schon seit drei Jahren zu 24/7 für dich unter dieser Domain zu erreichen und bitcht nicht nur Berghain-Girls weg, sondern versucht auch Zeitgeist zu exorzieren und den Puls der Zeit zu erfassen, ohne Wörter wie Generation Y verwenden zu müssen. Die Taschen mach mich nicht reich, aber sie helfen mir am Ball zu bleiben. Also, gibt mir ein Leckerli und show some <3.

3. Dein Gewissen

Die Perks aus dem Crowdfunding werden alle bei der Union Sozialer Einrichtungen (USE) gedruckt, die unter anderem Suchtkranken und Menschen mit Behinderung einen Arbeitsplatz bietet, den sie sonst nicht antreten könnten. Diese diskriminierungsfreien Räume müssen unterstützt werden. Mit dem Kauf einer der Taschen tust du das.

4. Dein Blog

Wenn du das hier liest, dann bist du Teil einer Gemeinschaft von Leuten, die kritisch denken und leben wollen. Du bist aber im Zweifelsfall vor einem Glasbildschirm gefangen. Mit der Tasche holst du dir das Blog in den Alltag und zeigst, dass du bist, was du liest: unabhängige und kritische Beiträge zu Pop- und Subkultur.

5. Deine neuen Freunde

Kein Scherz: es gibt Leute, die sich kennengelernt haben, weil sie eine der Taschen getragen haben. Wenn du Bock auf neue Freunde hast: die Gymbags sind der Chic_-Magnet!

tasche_ufer1

6. Dein Rücken

Trägst du etwa immer noch Jutebeutel? Man muss kein Physiotherapeut sein, um zu sehen, dass das Haltungsschäden hervorruft. Tu deinem Rücken einen Gefallen und hol dir ‘ne Gymbag.

7. Deine Ohren

Das ist zwar kein Musikblog, aber es gibt immer wieder Beiträge zu aktueller Musik, die mich fasziniert. Das ist zwar meistens elektronische Musik, aber das war Grund genug für die Netzpiloten zu sagen, das Blog sei “eine sichere Bank in Sachen Kulturperlen”.

8. Dein Bücherregal

Die Kampagne läuft noch bis Mitte Mai. In dieser Zeit werde ich immer wieder Aktionsweise neue Partner hinzufügen. Bisher hat sich Culturbooks dazu bereiterklär:

9. Dein Bücherregal

virtuell zu erweitern. Es gibt 20 Ausgaben von Berliner Befindlichkeiten gratis abzugreifen, wenn ihr eine Tasche kauft.

10. Deine Dosis

unabhängigen und kritischen Journalismus kann ich mir nur leisten, wenn ich materiell und ideologisch unterstützt werde. Mit dem Kauf der Taschen tut ihr beides. Also Blogger bin ich keinem redaktionellen Konsens verpflichtet. Diese Seite ist unser gemeinsamer Spielplatz und damit das weiterhin so bleibt, freue ich mich über jede helfende Hand. <3

+++ ZUM CROWDFUNDING GEHT’S HIER +++

Leave a Reply