Meine Jacke ist da bomb

feuer-0092Was in den 50ern aus der Trendschmiede „Air Force“ noch Soldaten bekleidete, dann zum Gang-Item für den gutrasierten und rechtsgesinnten Gentlemen wurde, ist jetzt der Jackenstil der ersten Wahl für alle Fashionist_s: die Bomberjacke ist zurück.
Überteuerte skandinavische Labels, die den Klassiker mit aufregenden Prints in die ästhetische Versenkung schicken, sind für wolf auf tausend plateaus der Trend des Frühlings!

Mit einer Bomberjacke strahlst du Lässigkeit aus und lässt alle wissen: ich bin bereit, in einen Flieger zu steigen und dich mit meiner Stilsicherheit einfach wegzubomben. Egal ob unifarben (aber dann bitte in Seide), oder mit exotischen Prints: einfach fabelhaft!

Je ausgefallener der Print, desto besser passt er zu deinen von den Directions und den vom Dip Dying zerfressenen Haaren. Egal ob dick oder dünn, sie verhüllt alle Rundungen und lässt alle gleich aussehen. Leider wird man deinen in Leggings gepressten Arsch weiterhin sehen, aber mit dicken DocMartens an den Füßen kannst du die Aufmerksamkeit davon ablenken.

Übrigens: wer sich keines der edleren Teile leisten kann, kann auch ein Model bei Trenddiscountern wie H&M erstehen. Ist doch egal, ob sich Näherinnen irgendwo in Asien die Finger wund nähen, um dir ein zeitloses und erschwingliches Stück Hippness zu ermöglichen, dass du in einem Jahr verschämt auf dem Flohmarkt verramschst.

Egal ob Boys oder Girls, die militärischen Blousons sind tender to all gender.  Mit einer Bomberjacke ist dir ein Volltreffer in Sachen Style sicher.

Comment (1)

  1. Seit vier Jahren trage ich hartnäckig meine Bomberjacke, allem Unken zum Trotz, in ständiger Revivalerwartung. Und jetzt habe ich den Beweis, da fällt mir ein Bömblein vom Herzen.

Leave a Reply